Skitour in Kamtschatka: Traumtour zum Schluss!

Tag 12:

Nach der langwierigen, abenteuerlichen Fahrt gestern freuten wir uns, heute Dienstag noch eine zusätzliche, letzte Skitour zu machen.

Bei hartem Untergrund und mit Harscheisen ausgestattet, bestiegen wir einen Nebengipfel des Barchatnaya, unseres Paradebergs, dessen gleichmässige Flanke wir vom Thermalbad aus so oft bestaunten.

Der Weg führte durch dichten Steinbirkenwald und offene Bäche. Kurz vor den Gipfel stellte der Hang steil auf.

In der Abfahrt wurden wir mit perfektem Sulz beglückt – ein Traum von einem Schluss!

In der Unterkunft angekommen verabschiedeten wir uns mit Wehmut von der Gegend und mit einem Gruppenfoto von der für uns sehr wertvollen Crew. Sie haben sich sehr für uns eingesetzt, blieben länger als ursprünglich geplant von Zuhause fern und nahmen diverse Entbehrungen auf sich. Kurz: Sie taten alles, damit wir uns jederzeit wohl, sicher und umsorgt fühlten. Es fehlte uns nie an etwas.

Ihnen ist es auch gelungen, uns mit ihrem „Kamtschatka-Virus“ anzustecken. Bei manchen hat dies vorzüglich geklappt. Bei anderen wird dies in der Inkubationszeit womöglich noch passieren.

Heute nächtigen wir in Petropawlowsk, da uns noch 3 Tage Moskau bevorstehen.

Leave a Reply

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close